Schlagwörter

, , ,

Da habe ich mir letzten Winter mal richtig was gegönnt: Die Anleitung für die Olive von Helga Isager. Ich find ja viele Modelle so toll!! Samt Originalwolle. Eine echte Investition für mich. Leider von Anfang an ein Ärgernis. Erst die Farbe der Wolle – viel zu dunkel, viel grauer als ich dachte (bin mehr so ein Frabentyp schön bunt und so). Umtausch war so kostspielig, da übers Netz bestellt, das ich glatt 2 zusätzliche Knäul dafür bekommen hätte. Angefangen habe ich den Pulli letzten Winter, und das auch 2 mal. Spaß hat das ganze so gar nicht gemacht, da mich reines Rechts stricken doch erheblich langweilt, vorallen so klein, das man das Gefühl hat es geht gar nicht vorwärts. Jetzt habe ich das ganze wieder aufgenommen und ne Weile gestrickt um den Pulli vielleicht diesen Herbst noch tragen zu können. Na und dann: Anprobe (nicht das es die erste gewesen wäre  – ziemlich umständlich mit den ruhenden Maschen der Ärmel). – VIEL ZU GROß das TEIL! Und JA ich hatte eine Maschenprobe gemacht!

Und Nu? Ich hab keine Ahnung was ich damit machen soll. Falls jemand Interesse an dem fertigen Pulli hat, oder an der Wolle (Isager, Alpaca 2 und Wollsinn/die „bunte“) ….. Umwandlung? Vielleicht doch noch ein gutes Ende? *Seufz*