Schlagwörter

, , , ,

Mu1_Mais_P Mu2_Mais_PSeit geraumer Zeit bin ich nun am entwerfen und tüfteln mit der Probewolle von Pascuali.

Ich habe so an die 30 Muster ausprobiert. Und da es ein Sommerpulli werden soll, habe ich viele mit Lochmuster gestestet. Die meisten haben mir im Ergebnis dann allerdings nicht gefallen, da das Verhältnis von feste Maschen und Umschägen sehr unterschiedlich war, sprich, große Löcher. Wahrscheinlich wäre dies mit einer kleineren Nadelgröße anders. Allerding ist Nadelgröße 6 empfohlen, ich probiere gerade mit Nadelgröße 4 und werde auch dabei bleiben. Da mir das Maschenbild damit sehr gut gefällt. Werde nun noch ein Probestück waschen, und dann mit dem rechnen anfangen.

Am besten haben mir die Muster vom oberen Bild rechts gefallen und im unteren Bild links unten. Da ich aber verschiedene Schnitte ins Auge gefasst habe, bin ich noch am überlegen ob ich die Betonung auf ein Muster legen werde oder eher auf den Schnitt, vorallem da mir die Lochmuster alle nicht so gut gefallen (auch durch die Dehnbarkeit der Wolle). Und die Maiswolle läßt sich mit Metallnadeln erheblich besser verarbeiten als mit Bambusnadeln.

Wenn ich aus der Wolle ein Top oder ein Shirt stricken würde sähe das anders aus. Aber ich finde ein Pulli sollte doch auch etwas wärmen und nicht nur als Schmuck fungieren.

Bis später, Grüße aus der Wollerauschwerkstatt 🙂

Advertisements