Schlagwörter

, , ,

Ja, der Schal wächst, langsam aber stetig. Manchmal scheinen mir die 500 Maschen in der Reihe doch sehr unendlich. Aber es macht Spaß die verschiedenen Reste zu kombinieren. Noch eDSC04033in paar Reihen dann ist der 1. Schal geschafft. Er wäre noch zu haben. 🙂 Er wird ca. 1,60 m lang.

 

 

 

 

 

 

Und auch sonst fängt die Wolle wieder an eine wichtigere Rolle zu spielen. Die warmen Socken wurden dieser Tage ausgepackt und auch die Pantoffeln wieder getragen.

DSC04025Schön das ich es mir so gut gehen lassen kann. Ich liebe liebe liebe diese Pantoffeln. Und kann Sie jedem ans Herz legen der warme Füße braucht. Da hält kein anderer Hausschuh mit. Dicke Sohle und fester Filz, da spürt man keinen kalten Fußboden mehr. Haflinger heißt die Firma, ich hab Sie letzten Geburtstag geschenkt bekommen und bin total happy darüber immer und immer wieder.

Ich habe gesehen das es dort auch Felllederschuhe gibt und möchte bitten diese nicht zu kaufen denn dafür müssen die Tiere getötet werden für die Filzschuhe nicht. DANKE

 

Dann habe ich mich wieder mal dem Backen gewidmet, die letzten Kekse waren nicht so der Burner, oder grade sehr, nämlich angebrannt. Diesmal gabs ein Hefebrot mit gutem Dinkelmehl fürs Wochenende, welches Hefebrottechnisch dann bis Mittwoch ausgeweitet wurde. EInfach toll immer so ein Schnittchen mit schön Butter drauf zum Nachmittagskaffee, einfach lecker 🙂

DSC04027

 

 

 

 

 

Eines der nächsten Projekte steht schon in den Startlöchern. Ich hatte mal Wolle getauscht und hier 3 Knäul von der wunderbaren Rowen Tweed daliegen. Da weiß ich nun was draus wird: Ein Rock bzw. Beckenwärmer *freu*

Mapro steht, kann also dann bald losgehen. Hier werden nur läppische 100 Ma angeschlagen 😉 Aufm Bild siehts heller aus (Sonnenschein) als in echt.

DSC04035

Was ich dann noch dringend brauche ist eine Mütze. Hier fällt es mir sehr schwer zu entscheiden was ich für ne Farbe nehmen soll. Ich fände Gelb sehr schön, aber oft gibt es nur sehr grelles oder sehr senfiges Geld. Außerdem passt das nur zu einer Jacke. Mal schaun es gärt noch.

Dringend benötigt wird auch eine Strickjacke und mindestens ein Pullover, da häng ich noch in der Recherchephase. Obwohl ich Pullovertechnisch ein Superdesign im Kopf hab aber technisch noch nicht ganz klar bin. Und für das Jäckle fehlt noch die Wolle. Was immer zu tun wäre: Sockenstricken.

Die Lust wird die Richtung zeigen. Vielleicht mache ich auch noch ein paar Babyschuhe dazwischen für eine neue kleine Erdenbürgerin.

Mein Karriere als Strickdesignerin wird, so wie es aussieht, daran scheitern das das aufschreiben für mich unglaubliche Mühe und Anstrengung ist *seufz* also erwartet nichts. Es werden dann wohl weiterhin Einzelstücke zur Inspiration für andere Tüftler bleiben. Außer ich gewinn mal im Lotto und hab dann viel Zeit 🙂 Da muß ich noch ein bisschen üben mit der Matrix und dem Energiefeld, kann noch werden.

Zum JellDSC03971ytuch kann ich folgendes Sagen: die Grundform ist ein Trapez. Man fängt wirklich mit einer Masche an und nimmt in jder folgenden Reihe 1 Masche auf einer zu bis zur Mitte des Tuches und dann eben in jeder (Vorder)seite wieder eine ab. Um die Ruffles zu bekommen einfach um das Tuch in jede 2. Masche 2 Maschen stricken abwechselnd zu 1 Ma aufnehmen und in der 2. Reihe nochmal – diesmal in die Masche die vorher nur 1 Ma aufgenommen hatt, dann einfach solange rechts stricken bis die Wolle alle ist. Ein etwas längeres geruffle sieht bestimmt auch sehr schmuck aus. Ich steh grad total drauf und irgendwas mit Ruffels muß noch her, vielelicht ein Westover 🙂

Ich wünsch schon mal schönes Wochenende, ich werd es nutzen um mich von einer Zahnbehandlung (morgen) zu erholen – könnte ja mal die Daumen drücken das alles gut läuft. Das wäre nett. Mich gruselts so.

 

Advertisements