DSC04117 DSC04337Es macht vielleicht den Eindruck das grade nicht soviel wolliges hier los ist, aber das täuscht. Vieles gärt im Hintergrund. Projekte haben ja oft großen Vorlauf was die Planung angeht oder werden auch mal mittendrin stark verändert.

Ich habe schon vor einiger Zeit ein paar Handstulpen für meine liebe Freundin Agata angefangen. Inzwischen bin ich glaube ich bei der mindestens 7. Version. Soviel nochmal von vorne angefangen habe ich selten. Irgendwie hat mir alles nicht so recht gefallen. Erstens soll ich es gut stricken lassen und zweitens soll es ja zur Person und Ihrem Stil passen.

Hab mich jetzt für das untere Muster entschieden welches ich sehr mag und was ich auch mal für einen Pullover ähnlich ausprobieren möchte. Das Muster bietet Abwechslung und ist nicht zu langweilig und auch nicht so kompliziert das man nicht vorwärts kommt.

Es funktioniert so: man nimmt sich eine bestimmte Ungerade Maschenzahl -in der Mitte werden 3 Ma zusammen gestrickt: sprich aus 3 Ma wird 1 – links und rechts davon wird in der gleichen Ma Anzahl normal rechts gestrickt, und außen am Rand jeweils eine Zugenommen – also pro Musterreihe 2 Zunahmen und 2 Ma Abnahme. Verständlich?

Und das ganze wird dann für eine Stulpe wiederholt. Ich stricke dazwischen eine Reihe rechts, weil es ja beim Rundstricken keine Rückreihe gibt.

header_etsy1

Advertisements