Schlagwörter

, , ,

.. so stolper ich mehr durch die letzten Tage des Jahres als das ich gehe. Wieder mal vollkommen überraschend und rasend schnell geht es zuende, dabei hätte ich noch soviel abzuschließen. Seufz. Und ich bin echt groogi und hab das Gefühl das ich gerne mal für ne Weile die Zeit anhalten möchte.

Zumindest habe ich eine Weste fertig bekommen an der ich seit März immer mal rumgebastelt habe. 6er Nadeln, das machen die Hände und Handgelenke weder auf Dauer noch gerne mit. Inzwischen habe ich mich aber gewöhnt, wahrscheinlich weil die Hände jetzt ja die Dicken Dinger Nr. 15 kennenlernen durften und die 6er und 7ner Nadeln dagegen nun wieder fast entspannt wirkten 😀

DSC04563Ich finde in echt sieht Sie noch schöner aus. Vorallem ist sie superwarm und kuschlig und durch das Perlmuster auch robust. Das erste mal habe ich „schräge“ Taschen ausprobiert – nächstes mal mache ich Sie tiefer, sonst sind sie super geworden. 10 Knäul Eskimo, reine Schurwolle von Garnstudio Drops und ein ganz besonderer Knopf, nach dem ich ne Weile gesucht habe oder der mit irgendeinem Superöl beahndelt worden sein muß, denn der Kater hat immer wieder versucht ihn anzuschlabbern und zu schlecken. 😀

Auch das wieder ein FreiNasePrototyp den ich gern nochmal machen würde um ihn zu verfeinern. Die Weste ist am Stück gestrickt, mit Taille und kleinem Stehkragen. Robust und trotzdem Feminin.

DSC04565DSC02918

 

 

 

DSC02916

 

 

 

Die Spendensocken habe ich heute auch zur Post gebracht wo es eine böse Überraschung gab. Nach Indien hätte das Packet, was wirklich nur 30 Paar Socken enthielt, also nicht so groß war, über 40 € gekostet. Nach Österreich zur Initiatorin habe ich jetzt auch 17 € bezahlt. Das war ein ganz schöner Schock. Und nachher hat der Postbeamte dann gesagt alle Pakete bis 2 bis 5 Kg und meins wog 2,3 Kg – super, hatte ich also ca 3 bis 4 Paar Socken weniger geschickt hätte ich nichtmal die Hälfte bezahlt. Hach is immer sehr nett bei der Post, das man hinterher schlauer ist. *ärgergrummel*

Überhaupt muß ich sagen finde ich das echt krass was die Post so an Gebühren verlangt, habe die letzten 2 Monate für meine verhältnisse echt viel Geld dagelassen. Das macht dann echt nicht immer Spaß was zu verschicken wenn man da immer so genau auf die Größe und Dicke achten muß.

Nächsten Winter, kündige ich hiermit schonmal an, unterstütze ich ein Projekt in der Nähe, am besten in der gleichen Stadt. Wahrscheinlich Flüchtlinge, weil ich da ziemliche Gruselgeschichten gehört habe was dort alles fehlt. Diesmal werde ich auch früher bescheid geben, so das mehr Zeit zum sammeln bleibt. Dieses Jahr das war ja eine recht spontane Idee. Ich hoffe wenn ich den Preis verdaut habe bleibt noch ein bisschen Freude über Aktion. Es hat mir aufjedenfall Spaß gemacht Mitmacherinnen zu finden und hier zu sammeln. Und nun hoffe ich natürlich das die Kinder sich auch freuen.

Die zu kleinen Socken werd ich einem Projekt spenden die Kinderkleidung verleiht.

bis denne

header_etsy1

Advertisements