Achtung beim Wollekauf.. oft klebt nicht nur Blut daran

Naturwolle - Stricken mit gutem Gewissen!

Peta weißt wieder auf unsäglich sadistische Methoden in der Wollgewinnung hin

„Jüngste Aufnahmen zeigen, dass auch auf sogenannten nachhaltigen Farmen, Lämmern bei vollem Bewusstsein die Kehle aufgeschlitzt wurde und sie bei lebendigem Leib gehäutet und in Stücke gehackt wurden. Alles vor den Augen anderer Lämmer! VIDEO und PETITION: www.PETA.de/Wolle

Ich frage mich wie weit ich mich auf Aussagen der Wollhändler und Produzenten verlassen kann. Ich möchte keinesfalls Wolle die unter solchen brutalen Bedingungen gewonnen wird verwenden. Stopp diesen brutalen Menschen und diesen sadistischen Methoden.

Keine Wolle aus Patagonien…und woher noch nicht alles? Ganz sicher kann man sich zur Zeit nur bei den vielen kleinen Labeln sein, die wir hier auf der Seite auch vorstellen.

Habt Ihr schon mal bei Produzenten nachgefragt und wieviel Beweise bekommt man außer Aussagen..? Wir sollten dringend auf die geprüften produkte achten wenn Wir uns nicht als solchen üblen und unglaublich brutalen Methoden beteiligen wollen.

Ursprünglichen Post anzeigen 12 weitere Wörter

Advertisements