Hast Du dazu eine Meinung? Erfahrung?

Naturwolle - Stricken mit gutem Gewissen!

Erdlingshof schreibt: Es ist keine Verschwendung, denn bei uns wird die Wolle von denen verwendet, denen sie auch gehört, nämlich den Schafen, die sie zum Kuscheln verwenden können.
Auch ist die Wollgewinnung früher oder später mit Gewalt und Unterdrückung verbunden und es gibt keine friedlichen Schäfereien. Gewalt lässt sich nicht schön reden! Die Schafe müssen zum Scheren eingefangen und fixiert werden. Für die Wollgewinnung kommen nur jüngere Tiere in Frage und keineswegs Omas oder Opas, da bei den alten Tieren die Wollqualität stark nachlässt.
Des Weiteren läuft die Wollgewinnung mit der Fleischgewinnung einher, da die älteren Schafe und jedes Jahr gerade die männlichen Lämmer getötet werden. Diese werden ebenso mit Gewalt der Mutter entrissen.
Alle Wollschafe werden mit Ohrenmarken versehen, was dauerhafte Verletzungen und Narben am Körper der Schafe hinterlässt und ebenso mit Schmerzen verbunden ist.
„Gute“ Schafwolle gibt es genauso wenig wie “gutes“ Fleisch.

Es ging darum das die…

Ursprünglichen Post anzeigen 47 weitere Wörter