Schlagwörter

DSCN1761 DSCN1762 DSCN1764 DSCN1765 DSCN1766 DSCN1767 DSCN1768 DSCN1769 DSCN1770 DSCN1774 DSCN1775 DSCN1779 DSCN1780 DSCN1772 DSCN1782Ich hab das ganze mal in Bildern festgehalten 😀

  • schlage 4 Luftmaschen an und schließe diese zu einem Kreis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • beginne die neue Runde mit 3 Luftmaschen – diese sind sozusagen das erste Stäbchen

 

 

 

  • schließe nun weitere stäbchen an – immer in den Kreis der Luftmaschen hinein

 

 

 

  • 11 Stäbchen + die 3Luftmaschen ergeben insgesamt also 12 Stäbchen. Schließe den Kreis indem Du die letzte Masche mit der ersten (3 Luftmaschen) verbindest

 

 

  • für die nächste Runde starte wieder mit 3 Luftmaschen – mit diesem kommst Du sozusagen ins nächste Stockwerk, zur nächsten Runde. Die 3 Luftmaschen sitzen zwischen 2 Stäbchen. Das nächste Stäbchen wird dann durch ein Stäbchen der vorigen Reihe gestochen. Siehe Bild.

 

  • Dann abwechselnd weiter. Immer ein Stäbchen in den Zwischenraum von 2 Stäbchen der Vorderreihe und i Stäbchen direkt über einem der Vorderreihe mit dem einstechen unter dem Vorderreihenstäbchen durch (siehe auch Zeichnung im letzten Beitrag) ich hoffe es ist verständlich

 

  • man sieht recht schnell das es förmlich 3dimensional wird

 

 

 

 

 

 

 

 

  • hier seht Ihr nun die ersten 2 Runden. Die erste Runde hat 12 Stäbchen (inklusive der 3 Luftmaschen also des Pseudostäbchens). Die zweite Reihe 24.

 

 

 

  • und in der 3. Reihe läuft es so: wieder das Pseudostäbchen, also 3 Luftmaschen um in die nächste Runde zu starten. Dann ein Stäbchen durch das Stäbchen der Vorderreihe und in die Zwischenräume normale Stäbchen. Es gibt 2 Zwischenräume zwischen den erhabenen Stäbchen, also immer 1 tiefer eingestochenes und 2 normale Stäbchen. Insgesamt sind es dann nach dieser Runde 36 Stäbchen. usw.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • ich habe das Patch mal gegen das Licht gehalten, hier sieht man es doch racht deutlich wie es aussehen soll, oder? Zwischen den tiefer gestochenen Stäbchen gibt es pro Runde ein Stäbchen mehr.

 

  • hier nach der 4. Runde: 1 tiefer gestochenes Stäbchen und 3 Stäbchen normal in die Zwischnräume, und so weiter

Ich hoffe Ihr kommt damit klar, und mit der Zeichnung aus dem vorigen Beitrag. Wenn nicht bitte nachfragen. DANKE

Advertisements