Schlagwörter

,

Da es im Umfeld Nachwuchs gab ich ich mich mal dem Thema Babykleidung gewidmet und ne Menge Zeit erstmal micht Recherche verbracht. Ich finde das mit den Größen nämlich ein recht schwieriges Thema und dann noch ne Anleitung finden für die Wolle die man da hat.

Als erstes wurde es ein kleines Mützchen nach Drops Anleitung. Den Schnitt fand ich ganz gut und das quergestrickt, und die Jakobmütze (Anleitung) die ich sonst gern mal gemacht hab ist zu groß für Frischlinge. Bin nur so mittel zufrieden. Erstmal hat sich der Rand gerollt so das ich noch was anstricken mußte. Dann habe ich beim Zusammennähen diesen speziellen Stich ausprobiert mit welchem man unsichtbar die Maschen verbinden kann, hat auch nur so halb geklappt, und der Schnitt gefällt mir an der Stelle nicht wo es vorne oben so eine Ecke gibt. Und ich bin mir auch unsicher ob Sie nicht doch zu klein geworden ist. Nun ich werde es sehen wenn ich nächste Woche die neue Erdenbewohnerin besuche.

DSCN1950 DSCN1951 DSCN1952Dann dachte ich an ein Set, meine Oma hat das früher immer so schön für die ganzen Enkel gemacht, aber bei mir hat es jetzt erstmal doch nur für eine Hose gereicht. Warme Hosen braucht es immer im Winter dachte ich. Und jetzt schau ich auch erstmal wie die passt. Ich hab noch Restwolle die vielleicht für einen Pullover reicht, so das es auch zusammen passt und sonst vielleicht doch nochmal von vorne mit anderer Wolle.

DSCN1953

Hinten sieht es höher aus weil die Hinterseite mit verkürzten Reihen ausgeformt wurde so das alles über die Windel passt. In der anleitung war mir das ehrlich gesagt ein wenig zu nervig so hab ich das Freinase gemacht und bin auch hier gespannt ob das so geht. Anleitung gibts Hier ->

nebenbei bemerke ich grade das ich in früheren Beiträgen etwas schludrig mit den Verknüpfungen war. Diese hier sollten alle da sein. 😉

Was mich dann aber versöhnt hat in dieser Woche – das waren ein paar Socken die noch vom letzten Winter unfertig rumlagen, aber es hat wirklich nicht mehr viel gefehlt.

DSCN1962Das Muster heißt Nutkin. Hier könnt Ihr die Anleitung downloaden. Keine Ahnung was mich getrieben hat diese Wolle zu kaufen. Eine Mischung aus Baumwolle und Wolle von Gedifra. Is mir viel zu unruhig.

Das Mustergefällt mir aber gut, leider verdreht es sich wenn man es nach Vorgabe strickt und ich werde es aufjedenfall nochmal ausprobieren indem ich immer mit einem gespiegeltem Muster abwechsle. Und dann aufjedenfall mit einer ruhigeren Farbe.

Man eine Frage an die Sockenstricker unter Euch (mal kuckn wer bishierher liest) welche Wolle nehmt Ihr gern? Und welche Nadelgröße. Für mich wäre Nd nr. 2,5 noch besser 3 am liebsten, aber irgendwie ist mir die meiste Sochenwolle zu dünn dafür. Und mir sind die Socken irgendwie zu lückig. Früher hatte ich das Problem nicht. Und es gibt ja auch 4fädige und 6 fädige und was weiß ich noch für Sockenwolle. Die Fabel von Drops z.B. is mir irgendwie zu dünn, aber mit doppeltem Faden und 4er Nadeln wirds mir zu dick…?

Ach und irgendwie werden meine Socken immer zu groß obwohl Sie beim stricken und anprobieren passen *heul*

Also Socken, Ja das ist echt ein Thema.. hatte da auch lürzlich noch ne ne Technik gefunden wo man die Socken von der Spitze aus strickt ohne den Achteranschlag, der ja bisschen fizzelig ist…ich such das mal..

Und weiter gehts mit Babymütze 2, Fingerhanschuhen ohne Finger zum schreiben, den Häkeldeckemgranny, einem geülanten Schäfchenpulli, und Mütze und Schal für mich auf der Warteliste wie noch diverse Pullis….ahhhhhhh Hilfe…

 

 

Advertisements