vielleicht sollte ich mich wirklich bald mal mehr dem nähen widmen. Sehe immer wieder traumhafte Kleider mit schwingenden Röcken, aber nur bei Selbernäherinnen, zu kaufen gibts ja meistens nur sehr bewegungsunfreundliche Röcke mit viel zu wenig Stoff. Bei diesem Kleid ist auch das Muster so toll. Bisschen mehr Ausschnitt noch das würde mich sonst zusehr am Hals kitzeln und vielleicht ein bisschen kleineres Muster und das wärs, wow, einfach toll – auf dem Blog gibts noch mehr Kleider zum schwämen

siebenhundertsachen

Ich bin in der sehr luxuriösen und sehr seltenen Situation, dass ich in der vergangenen Woche gleich zwei Kleidungsstücke fertig gestellt habe. Das ist mir ca. seit Menschengedenken nicht mehr passiert. Ich zeige heute also nur eins meiner neuen Stücke. Ein Kleid nach dem schon getesteten und für gut befundenen Schnitt des Anna-Dress. Als ich es zum Nähkränzchen am Sonntag zum ersten Mal trug, sagte Lotti direkt, das sei ein richtiges Sonntagskleid. Und das finde ich auch. Ich trage es auch heute im Büro mit einer gewissen Festlichkeit und kann mir gut vorstellen es auch zu einer standesamtlichen Trauung oder einem Geburtstagsfest zu tragen.

image

Der Stoff ist von fashion for designers und ich habe ihn beim Besuch dort im Rahmen des Köln-Bielefeld-Treffens im vergangenen November gekauft. Er ist also nicht nur schön, sondern auch mit sehr schönen Erinnerungen an 1a-Nähnerdflausch verknüpft. Der Stoff ist ein etwas festerer Baumwollstoff mit 3%…

Ursprünglichen Post anzeigen 367 weitere Wörter