Schlagwörter

,

DSCN3587So ich hab mein erste Leggings genäht – einen Stoff genommen der mir nicht ganz so gefiel, so dass ich mich auch traute rein zu schneiden.

Ich hab mir eine Leggins abgepaust – die die am besten gepasst hat. Mit 1cm mehr abgezeichnet. Vorder- und Rückteil. Diese dann zusammengeklebt, so das ich nur eine Naht hab am Bein. Oben hab ich es recht lang gemacht weil ich unsicher war wieviel Stoff ich für das Bündchen brauche… was ich noch nachnähen muß.

Die Schablone dann auf den doppelten Stoff aufgelegt und nochmal großzügig ausgeschnitten.

Sie sitzt sehr gut😀 Ich dachte erst ich brauch nen breites Gummiband, aber das ist gar nicht so wirklich nötig. Werd wohl aber doch noch eins reinnähen. Die Gummibänder sind halt immer ziemlich dick.. Die Höhe ist aufjedenfall sehr angenehm. Ich freue mich das es so gut geklappt hat und hab nun vor noch ganz viele zu nähen, alle mit Muster unbedingt. Ich finde Leggings ein super Kleidungsstück und so bequem, was aber Stiltechnisch nicht geht, is diese als Hosen zu tragen, das sieht nur bei kleinen Kindern niedlich aus, sonst eher Geschmacklos, find ich jetzt so.

Was ich bei den Bündchen etwas fizzelig finde ist das der Rand sich einrollt, wie macht Ihr das? Hilft da bügeln? absteppen?

DSCN3586Was ich beim zweiten Bild total cool fand, das Motiv fügt sich an dieser Stelle zusammen an der Naht.

Was war Euer Erstlingsjerseyprojekt?