Ahhhhhhhhhhhhhhhhh…

Schlagwörter

… ich glaubs nicht, hier ist schon Weihnachten ausgebrochen. So cool.

Mir gings seit gestern Nachmittag aus Gründen richtig mies, schlecht geschlafen, übler Morgen. Chaos, Angst.. etc. ich erspar Euch den Rest. Wahrscheinlich hab ich der Fülle wirklich gut gehuldigt – ich üb das ja immer. Und was passiert, in den dunkelsten Stunden kommen die Lichtblicke: aber wie.

Boah ich freu mich so: Weihnachtspaket!

DSC04452 DSC04453von Anja Dunkelbunt- mit Katersonderdingern. Knabberei und Basilikumkissen – er ist ganz vernarrt. Für mich jede menge Sämereien – WOW. Und Leckerlis, mmmh UND fett WOLLE, in heißgeliebten Türkis. Da rattert es gleich los was ich draus machen kann. *lach*

 

Und vom LMC Club, da haben wir sowas wie Wichteln gemacht – kam auch ein kleines Päckle, mit MiniLebkuchenhaus, Keksen und toller Seife (leggor).

 

 

Toll, oder – und im dunklen leuchten die Lichter ja soooo hell <3

So jetzt gleich auch hier Schnee. Jip Jip Hurray *hüpf* *schnief* *freu*

 

Das Wort zum Sonntag

Schlagwörter

von Joseph Beuys

Lass dich fallen, lerne Schlangen zu beobachten.

Pflanze unmögliche Gärten.

Lade jemanden Gefährlichen zum Tee ein.

Mache kleine Zeichen, die “ja” sagen

und verteile sie überall in deinem Haus.
Werde ein Freund von Freiheit und Unsicherheit.

Freue dich auf Träume.

Weine bei Kinofilmen.

Schaukle so hoch du kannst mit einer Schaukel bei Mondlicht.
Pflege verschiedene Stimmungen.

Verweigere dich,’ verantwortlich zu sein’ – tu es aus Liebe!

Mache eine Menge Nickerchen.

Gib Geld weiter. Mach es jetzt. Es wird folgen.

Glaube an Zauberei, lache eine Menge.

Bade im Mondschein.
Träume wilde, fantasievolle Träume.

Zeichne auf Wände.

Lies jeden Tag.

Stell dir vor, du wärst verzaubert.

Kichere mit Kindern, höre alten Leuten zu.

Öffne dich, tauche ein. Sei frei. Preise dich selbst.
Lass die Angst fallen, spiele mit allem.

Unterhalte das Kind in dir. Du bist unschuldig.

Baue eine Burg aus Decken. Werde nass. Umarme Bäume.

Schreibe Liebesbriefe…

Größere Kleinigkeiten und der Zufall

Schlagwörter

, , ,

Das Licht ist schon wieder grau eingefärbt, so das es wirklich schwierig ist Fotos zu machen. Ich habe zwischendurch ein paar größere ganz simple Stulpen aus Resten meiner Handgefäbten Wolle gemacht. (Falls sich jemand verliebt ich würde die auch verkaufen):

DSC04377DSC04387

 

 

 

 

 

 

 

DSC04398Ja, wenns dunkler ist mag die Kamera scharf nicht so gern, wahrscheinlich ist sie einfach nur müde. Wer will es Ihr verdenken bei dem Wetter. Das ist ja auch wie zum ins Bett verkriechen.

Jetzt bastel ich an einem Weihnachtsgeschenkle, auch Stulpen, aber anders.

Ich werd Sie in den nächsten Tagen zeigen können. Ansonsten habe ich zufällig eine Knit Pro Rundnadel geschenkt bekommen, die sind schon echt toll, die sehen so schön aus, so bunt und fassen sich sehr gut an. Meine alte 4er Bambusnadel habe ich aus sehr gemocht, aber die war einmal angebrochen, das ging noch, aber dann hat der Kater Sie zwischen die Zähne gekriegt und Sie als Beißring mißbraucht, tja da is dann nix mehr mit stricken.

Aufjedenfall hab ich gestern Abend ein bisschen Stricknadeln gestreichelt, weil es so schön ist – also mit Bambusnadeln geht das auch, die sind genauso glatt. Aber so Naturmaterialien sind einfach ganz anders als Metallnadeln, mit denen ich früher gearbeitet habe.

61L4jY8+zQL._SL1500_..meine sehen nicht ganz so bunt aus, etwas dunkler, aber genauso schön. Irgendwann wer dich mir mal so ein Set kaufen wo man die Nadelspitzen und das Seil austauschen kann, die sind echt praktisch und toll.Die Strickerinnen unter uns verstehen das sicher mit der Nadelliebe. Wolle strickt sich auch unterschiedlich. Stulpen aus Alpaka stricke ich gern mit Bambus aber größeres aus Alpaka, das dünne, mit Metallnadeln Nr. 2,25 – das flutscht besser.

(Nebenbemerkung: hier turnt grad ein Eichelhäher direkt zwischen Fenster und Baum auf der gegenüberliegenden Straßenseite rum und zeigt dem Kater seine Flugkünste. Jimi Carlito klebt! an der Fensterscheibe…der arme)

Aufjedenfall gabs in dem Geschäft nämlich auch für diese Wechselsets Nadeln. leute was soll ich sagen, DAS könnte sich zum Fetisch auswachsen, is ja nicht so das ich noch keinen hätte, schaut Euch das mal an:

imageIs das Beste Bild was ich finden konnte im Netz. Denkt Euch die Plastikhülle weg, kuckt Euch mal die Größe an (Nr. 15) – also genauso dick wie die Nadeln mit denen ich grade an der Polarisweste arbeite (leider Plastik).

Also diese Nadeln, ich hätte Sie am liebsten als Handschmeichler mitgenommen. So kurz und dick, so knuffig, die Farben, die glatte Oberfläche, boah ein Traum. Ein knuffigkeitstraum. Seufz. Bestimmt würde es sich mit denen besser stricken weil Sie kürzer sind, man muß sonst nämlich ganz schöm schieben bei den großen dicken Maschen. Was ich allerdings soo gar nich verstehe und mich auch schon vorher gefragt habe: warum ist das Seil bei dicken Nadeln genauso dünn wie bei dünnen, ich finde das erschwert die Arbeit. Aber diese kleinen…ich will Nadelhandschmeichler…!

So jetzt aber zum Zufall, der wär ja jetzt fast untergegangen vor lauer Schwärmerei (knuffigekleinesüßebunteglatte15nerKnitpro…) Ich war ins Kaffee eingeladen, natürlich voll mit Wollrock und Pullover und selbstgemachter Mütze, aber deswegen bin ich nicht aufgefallen, auch nicht wg dem großen Stück Apokalyptuskuchen, nein, wegen meiner Worte zu England PrinzCharles seinem Film und Garten (den ich schon immer mal sehen wollte – also den Garten in Highgrove) und der Erwähnung von Schafzucht in England. Vielleicht bin ich auch gar nicht wirklich aufgefallen sondern eher der Hund.

Am Nachbarstisch saß nämlich ein nettes junges Paar mit Hund – und wie der Zufall es so will: die Familie züchtet Schafe. HAMMER. Aus Österreich waren die beiden, hatten auch einen nichthütenden Hütehund, Border Collie – ganz tolle Rasse, dabei und sogar ein Video auf dem Handy (hach diese technik heute, toll) wo eines Ihrer hübschen Schafe liebevoll! geschoren wird.

Ich hab mich megamäßig über diesen Zufall und das Gespräch gefreut und hoffe Euch in nächster Zeit auf: http://naturwolle.wordpress.com/ mehr davon berichten zu können.

Morgen ist nun schon der 3. Advent und hier gibts immer noch kein bisschen Deko. Seufz, irgendwie muß das anders werden…mal schaun was sich machen lässt.

header_etsy1

 

Ps.: eine Entdeckung noch: wenn man zu Zweit läuft sind die Wege irgendwie viel kürzer.

Pss.: kuckt Euch die mal an, Hammer, ganz Holz, ohne Einfärbung, ganzes Set, WUNDERSCHÖN – Set von Knitpro (65 €).

1156_0

 

 

Findlinge

Schlagwörter

,

Über Pinterest bin ich auf Natashas Blog gestoßen. Sie steht auf Multifunktionskleidung, die ich auch schon immer sehr spannend fand. Kleidung die man auf unterschiedliche Art anziehen kann und die so einfach Schnitte hat das jeder Sie herstellen kann.

Ein Tip dazu, wenn Du nicht sicher bist dann kauf Dir einfach ganz billigen Nesselstoff oder verwende alte TShirts und ähnliches und mache ein Probestück, danach weißt Du meistens ganz genau wie es geht. Halt Dich auch nicht an Kleinigkeiten auf sondern probiers einfach aus. Im Tun zeigt sich vieles was in Anleitungen nicht verstanden wird. Das hilft auch beim stricken, einfach schonmal alles auf die Nadeln packen. Learning by doing ein wirklich gutes und erfolgreiches Konzept. Wenns nicht geht oder passt dann einfach nochmal anders – und aus Fehlern lernt man am allermeisten, deshalb sei dankbar für jeden Fehler der Dir passiert :-D

Hier ein Beispiel vom Blog auch anderswo in ähnlichen Varianten zu finden.

PLAVA TUNIKA SA ZVEZDOM

 

 

 

 

 

 

 

Viel Spaß beim ausprobieren.

header_etsy1

 

Winter Knitting

madameflamusse:

Der neue “Schneemann” für die Strickliesl – Gute Idee. Jetzt hoffe ich mal das es auch mal so richtig schneit dieses Jahr, letzten Winter war das ja etwas mager.

Hier wurden aber schon erste Schneeflocken gesichtet :-D

Ursprünglich veröffentlicht auf Knitting before Knitting was Cool:

I totally stole this photo from my guild on Facebook.  Taken in Oslo recently.

Original ansehen

Sockensammlung

Schlagwörter

DSC04422Inzwischen sind 30 Paar Socken angekommen. Die tibetischen Kinder werden sich sicher sehr freuen. Ich sammle nich bis Ende des Jahres und mein Ziel sind 100 Paar Socken.

Mach mit!

 

Hier könnt Ihr Euch zum Projekt informieren: http://tibethilfe-gailtal.at/

Ich freue mich üner jede Sockenspende für die Kinder. Gebraucht werden Gr.32 bis 37

Meine Adresse bekommt Ihr unter: madameflamusse@googlemail.com

DSC04436

 

 

 

 

 

Ich mache diese Aktion weil es etwas ist das ich tun kann. Noch mehr kannst Du tun indem Du die Patenschaft für ein Kind übernimmst, ca. 30 €im Monat. Auf der Projektseite findet Du ganz viele Fotos vom letzten Patenbesuch.

Vielen DANK,

header_etsy1

Die verstrickte Dienstagsfrage 49/2014

madameflamusse:

Immer eine gute Frage: Thema Geschenke, schenken, beschenkt werden :-) mein Statement steht unter dem rebloggten Artikel bei Wollstash. <3

Ursprünglich veröffentlicht auf Wollstash:

Ho ho ho.

Drüben beim Wollschaf weihnachtet es immer mehr….

So auch die heutige Frage:

Weihnachten steht vor der Tür – wünscht Du Dir etwas aus dem Handarbeitsbereich? Und wenn ja, was?

Wissen die Menschen, die Dich beschenken wollen, was Dir gefallen würde oder musst Du einen Wunschzettel mit genauen Angaben schreiben?

Na, dann schauen wir mal.

Ich verstehe den Gedanken, der hinter dem Schenken steht. Ich selber verschenke auch gern Dinge. Anders verhält es sich mit dem geschenkt-bekommen. Das muss ich nicht zwingend haben. Lieber ist es mir, ich kann mir dann, wenn ich es brauche, das eine oder andere kaufen.

Natürlich gibt es Dinge, die ich gern hätte, wie schöne Wolle (von Rosy Green Wool zum Beispiel, oder aus einer mir völlig unbekannten, kleinen Wollgarnspinnerei die irgendwer kennt) oder tolle Spinnfasern (BFL), oder quadratische Stricknadeln oder eine Anleitung für einen Pullover, den ich mir gern machen würde…

Original ansehen noch 46 Wörter

Polaris Polarweste

Schlagwörter

, , ,

DSC04431 DSC04432 DSC04434 DSC04435Ich hatte beschlossen auch das letzte Knäul der 7 zu verstricken um zu schauen wie weit ich komme. So sähe die Weste ungefähr aus von der Seite. Ich find Sie ein bisschen kurz wenn ich Sie solassen würde, aber ok. Leider hat die Wolle nicht wirklich gereicht. Ein halbes Knäul ungefähr hätte ich noch gebraucht. Die sind so schnell alle. Eigentlich sollten es auch 10 Knäul sein, aber irgendwie sind 3 verschütt gegangen. Sehr sehr rätselhaft, vielleicht ein Weihnachtskobold der mir was gestricktes schenken will. Wer weiß <3

Ich habe jetzt ganz viel getüffelt und gerätselt woran das mit der immens hohen Maschenvermehrung lag, aber so das ich nicht alles Reihenmäßig nachgezählt habe, es darf auch einfach sein. Mein Ergebnis auf was ich gekommen bin ist: das die angeschlagene Maschenzahl gestimmt hat – ich hab hier zumindest nachgezählt, aber die Randmaschen waren um eine verrutscht und ich habe ein Blatt zuviel rausgetrickt sodas die Abnahmen und Zunahmen sich nicht mehr ausgleichen konnten.

1 Rapport besteht aus 12 Ma in der Reihe und 12 Reihen (hin+rück) – ich brauche nun einen Maschenanschlag mit 1! Masche weniger *lach* und 6 Rapporten in der Reihe sprich 6 Blattpaaren – sind ja versetzt im Muster.

Ich habe auch nach anderen Blattmustern recherchiert, aber wenn ich die Maschenzahl pro Blatt ausgleiche wird das Muster trotz links rechts Maschen flacher, und das fände ich schade, weil das Reliefartige doch sehr zum Effekt beiträgt und die dicke Wolle noch besser hervorhebt.

Ein weiterer Fehler der mir unterlaufen ist, ich habe an den Vorderteilen zuwenig und zu spät für den Ausschnitt abgenommen, so das es mit den Maschen am Rücken, der nach oben recht schmal zuläuft, nicht hinhaut.

Grade bei so wenigen Maschen und der Größe muß man schon genau sein was die Abnahmen angeht, da kann man nicht hinbasteln wie das mit dünnem Garn manchmal noch gut geht.

Also mir gefällt mein Desihn sehr gut und ich habe auch schon eine Idee für Weste 2, leider kein geld für die Wolle. Mit diesem Stück u.a. möchte ich mich sehr gern bei Drops bewerben. Ich hab sooooo viele Ideen, von der Abendgarderobe über Musterspiele bis hin zur künstlerischen Objektstrickerei.

Grade habe ich auch ein Anelitung aus der Vogue Knitting Fall 2012 gesucht, tja das wärs bei so ner Zeitschrift als Designerin zu arbeiten. Bei meiner anderen Lieblingsstrickzeitung, der Rebecca, habe ich es schon 2x versucht, leider ohnen Erfolg – allerdings wollte ich dort auch eher die Internetsachen übernehmen. Design dachte ich haben die genug. Obwohl ich auch da Ideen mit jeder Menge Farbe inpetto hätte. Seufz.

Große Visionen für das neue Jahr.

Ps.: Ich finde meine Polarweste läßt sich super von beiden Seiten tragen ;-)

C U

header_etsy1

 

Häkelanleitungen selber machen

Schlagwörter

Ich habe ein kleines Projektbuch in welchem ich mir Muster und Maschenproben notiere, aber auch Skizzen mache und kleine Entwürfe. So manches steht auf dem Plan auch anderen zugänglich zu machen, und das natürlich in einer schönen und verständlichen Form.

Tja wie macht man das mit den Musterzeichnungen. Manches läßt sich sicher mit einem Tabellenprogramm machen, aber grade meine runden Mandalatopflappen eher nicht, weil Sie ja Kreisförmig sind.

Bei Ribbelmonster habe ich einen Tip für eine Häkelschrift bekommen, schau mal hier:

http://ribbelmonster.de/haekelschriften-selbst-erstellen

es geht um die Schriftart Stitchin Crochet von myfonts:

MyFonts ist auch insgesamt eine tolle Seite mit wirklich wunderschönen Fonts (Schriftarten) zum kaufen. Manche schon recht günstig – also ich komme da so richtig in Shoppinglaune :-D

http://www.myfonts.com/

hier gehts direkt zur Häkelschrift: http://www.myfonts.com/fonts/adriprints/stitchin/

damit wird das ganze sicher schöner als per Hand gezeichnet. Ribbelmonster gibt auch Anleitung zur Anwendung.

header_etsy1

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 106 Followern an