Da geht was – Chrochet – Touché

Schlagwörter

,

DSC05547So endlich klappt mal wieder was mit der wolligen Handarbeit und geht vorwärts, bzw. weil es klappt gehts vorwärts. Endlich kann ich mal wieder in Ruhe bissle Serie kuckn weil ich nebenher was hab was die Finger beschäftigt :-D

Ich mag das mit den Patches oder auch Grannys genannt. Da hat man ständig Erfolgserlebnisse wenn man wieder eins fertig hat :-D

DSC05549Sitzt und passt super. Leider hatte ich nur 2 dunkelrote Knäul und jetzt muß das hellrot dran, deswegen lass ich es auch ohne Ärmel, das es mir sonst zu dominant wird. Baumwolle trägt sich spitze.Nur das Vernähen der Baumwollfäden macht nicht so viel Laune, da hab ich noch ganz schön was zu tun.

Häkeln entspannt übrigens sehr, passend zum Mondstand der wohl z.Zt. Spannungszustände hervorrufen kann – jetzt weiß ich auch was los is.. :-D

Nachhaltigkeitsnews 18/30 KW

madameflamusse:

Schaut mal Monika von Fairstricktes hat nach Ökobademode geschaut und auch einiges gefunden, zumindest für die dünnere Dame.

Was mich dabei stört, egal ob jetzt Öko oder nicht – sind die Formen. Wundert mich auch sehr wenn ältere Damen da stricken und häkeln wieso Sie nur Bikinis für Klapperdürre Models machen? Mhhh. Bei JungleGurl gefallen mir die Männershorts, aber auch da sind mir die Sachen für die Damen zu knapp und nicht Bodyfriendly genug. Und die Kosten sind schon auch ziemlich hoch. Frija gefällt mir ganz gut vom Stil her und ich hoffe es wird auch hier nochmal was, außer dem Badeanzug für Gr. ab 38 aufwärts geben für uns “Moppelchen”, die trotzdem Bikinis haben wollen. Gut bei Patagonie gibts sogar Ganzkörperanzüge aber die sind alle Schwarz – genau wie die bequemeren Teile. Is echt ne Marktlücke hierzulande auch bei den nicht Öko Herstellern, außer Renterbademode, da gibts doch schon einiges. in MYMARINI hab ich mich aber total verliebt. Wunderwunderschön. Dafür würde ich auch sparen. Das hat echt Stil. Vielleicht gibts da ja nächstes jahr auch noch gemusterte Stoffe, die kaschieren besser

Ursprünglich veröffentlicht auf fairstricktes:

Auch an der Bademode ist der Trend Nachhaltigkeit nicht vorbeigegangen. Aber vielen war bis dato nicht bekannt, dass Bikinis und Badeanzüge auch umweltfreundlich und fair hergestellt werden können. Bevor der Sommer zu Ende geht, stelle ich nun ein paar Labels vor, die ich im Internet gefunden habe.

Quelle: ea.seawear auf facebook Quelle: ea.seawear auf facebook

Gehäkelte und gestrickte Bikinis habe ich zwar schon häufiger in Onlineshops gesehen. Die waren aber weder schick noch schön. Das ist bei ea.seawear anders. Hier häkeln und stricken auch ältere Strickprofis. Die handgefertigten Teile können sich aber sehen lassen. Die Häkelbikinis werden in Handarbeit von Berliner Seniorinnen angefertigt. Die Strickmodelle wiederum werden im Erzgebirge produziert und in Berlin mit handgearbeiteten Details verziert. Ein schnell trocknendes Garn aus recyltem Material, welches in Zusammenarbeit mit dem Textilinstitut Denkendorf in Baden-Württemberg entwickelt wurde, garantiert die Schwimmtauglichkeit.

Quelle: Frija Omina auf facebook Quelle: Frija Omina auf facebook

Wer lieber Baumwolle mag, ist bei Frija Omina besser aufgehoben. Die

Original ansehen noch 240 Wörter

Wochenendhäkelsession

Schlagwörter

, ,

 

DSC05524So sah mein erstes Profleckerl aus, nachdem ich diesen Häkelfilm gesehen hatte: https://www.youtube.com/watch?v=7fjJT95SA4I

Inzwischen bin ich ein Stück weiter – und kann nicht mehr aufhören. Einfach schön so kleine entspannte Grannys zu häkeln. Da geht immer noch eins :-D

DSC05530DSC05543Ich hatte die Wolle schon länger auch für ein top hierliegen, und das wird jetzt passend zu einem Kleid DSC05529im Blümchenlook. Da es mir ein bisschen zuviel Luft war zwischen den Patches hab ich allerdings weniger Maschen gehäkelt wie im Film. Siehe auch die Zeichnung.

Viel Spaß falls Ihr es auch probiert.

Schönen Sonntag für Euch

header_etsy1

 

Sommershorts

Schlagwörter

,

DSC05517Da ich ziemlich vielzugenommen habe hatte ich keine einzige Sommerhose mehr die passte und dachte jut probierste mal was zu nähen. Da ich bisher nicht wirklich Kleidung genäht habe bastelte ich mir aus meiner Lieblingsleinenhose einen Schnitt.

Um dann aber nicht den guten Stoff zu versauen hab ich erstmal eine Probeshorts genäht aus einem günstigen Stoff der hier rumlag. Und was soll ich sagen: DAS war auch gut so!

DSC05523So sieht das gute Stück momentan aus. Sie ist tragbar aber man sieht das gestümmel. Ich wollte unbedingt das mit den Taschen probieren, weil ich Taschen brauche. Hab mir das an der Hose bisschen abgekuckt. Hatte aber dann trotzdem ne Denkblockade, wahrscheinlich wegen der unglaublichen Hitze. Und fand hier Hilfe: http://www.funfabric.com/kast.php?cont=lex&let=H&art=057.Auf dieser tollen Seite gibts ein lustiges projekt einer AktenordnerTasche: http://www.funfabric.com/kast.php?cont=project&kap=1&let=Projekte&art=076

Regeln beim Nähen: Mit Nadeln vorstecken und wers besonders gut machen will, vorallem bei einem neuen Schnitt und Größenunsicherheit steppt auch vor, mit extra großem Stich (war so froh das ich meine Nähmaschine zum nähen überreden konnte).

UND Bügeln ist das halbe Nähen – AUCH für Leute wie mich die einfach so losmachen und denken ein gutes Augenmaß zu haben, das bügeln hilft enorm.

Was ich gelernt hab: Es ist nicht schlau die Taschenbeutel bis in den Bund hochzuziehen. Also nächstesmal extra Bund ansetzen.

Ein noch ungelöstes Problem: vorne bauscht Sie sich. Jetzt weiß ich nicht ob ich die Höhe ändern muß oder den Zwickel. Leider habe ich dazu auch in einem Schnittbuch noch keine Info gefunden. Wenn das Vorderteil von der Höhe sehr viel anders werden muß müßte man dieses noch anders an die hinteren Teile anpassen. Bei den Schnitten die ich gesehen habe ist mir nicht aufgefallen das da größere Unterschiede sind. Werd wohl noch ein bisschen suchen müssen. Allerdings möchte ich natürlich die richtige Shorts recht schnell nähen. Der Sommer dauert ja auch nicht ewig. Wenn jemand Tips hat, bitte her damit. Hach ja neue Proportionen.

Salut

header_etsy1

Die Sache mit den Sommerstricksachen – Top

Schlagwörter

,

DSC05334 DSC05336Irgendwie hatte ich keine Lust mehr auf das türkise Somemrtop, bin mir unschlüssig obs mir wirklich gefällt. Die Paris von Garnstudiodrops scheint mir auch etwas dick für ein Top, vielelicht mache ich doch lieber ne Art Sommerpulli, es gärt noch.

Was ich schon länger testen wollte ist die Belle von Drops – ein neues Garn aus Baumwolle mit Leinen und Viscose gemischt. Es scheint mir erheblich geeigneter für Tops. Fasst sich gut an. Nur vom Farbton war ich etwas enttäuscht, das es einen Grauschimmer hat. Momentan gibts das Garn auch im Angebot bei Drops :-D und ich hab noch ne Menge Ideen für Sommersachen.

Zur Probe hab ich mich für dieses Top entschieden:

Sommertop Die Garnprobe sieht irgendwie ein bisschen anders aus, aber liegt vielleicht auch am Garn. Was ich aber immer noch nicht so richtig hinbekommen ist diese schlne Linie zwischen 2 Abnahmen. Die erste Abnahme ist ja einfach 2 zusammen stricken und die zweite dann 1 re abheben und dann 1 re stricken und drüber heben (sieht man im unteren Bereich) – sieht nicht so dolle aus find ich. Habe dann nochmal probiert und die 2. Abnahme einfach verdreht rechts zusammen gestrickt, das sieht etwas besser aus.

Habt Ihr da einen Trick der noch schöner, und vorallem gleichmäßiger aussieht?

Das Top finde ich auch toll, vielelicht doch lieber das? Hach immer diese Entscheidungen, leider nicht meine Stärke. Aber ich muß jetzt mal, weil ich hab übelsten Strickentzug.

Und will jetzt auch endlich mal wieder was haben zum stricken…grrrrrrrrr

Top gelbUnd Ihr so? Fleißg dabei? Eure Somemrgarne? Und Projekte? Ach da fällt mir ein, der Häkelbeutel is gewachsen, jetzt noch die Henkel, den zeig ich demnächst, dann hoffentlich fertig :-D

Love to You <3

header_etsy1

Blümchentuch Anleitung for free

Schlagwörter

, ,

BlümchentuchSeit geraumer Zeit suche ich nach einer Anleitung für einen Lacesomemrschal und habe dabei dieses wundervolle Muster gefunden. Ist das nicht schön? Vorallem beantwortet es mir ein Frage, nämlich die wie man das Gitter zwischen den Blüten macht und verbindet, hach so so toll. Super Anleitung mit BILDERN, vielen Bildern, voll perfekt für alle zum Nachmachen: zu finden bei http://atty-s.blogspot.co.uk

Hier seht Ihr die Bilder alle untereinander samt Pattern für die Blüte!

Also ich bin totally begeistert, und muß das gleich mal ausprobieren.

 

Projekt 12 von 12

Schlagwörter

Juhu Ihr Blogger und BloggerInnen,

kennt Ihr das Projekt 12 x 12?

Auf dem Blog DraußennurKännchen bin ich drauf gestoßen und fand es sehr schön weil ich Dokumentationen mag und Tagebücher führen, Lebensgeschichten- und Bilder, Collagen und ähnliches -> nun will ich das auch mal probieren am nächsten 12. Also im Juli. Hier findet ihr die Erklärung

Bist Du auch dabei? Ich würde mich freuen wenn Wir viele sind! Schickt mir doch den Link von Eurem Beitrag und ich sammel die alle zusammen so das es einen schönen Überblick gibt.. Bin gespannt. MACH MIT <3

Long Way Sommertop

Schlagwörter

So ich hab noch bissle rumgetüffelt und probiert und das Muster mit einem ähnlichen Muster verglichen. Sicher ist es sind zuwenig Abnahmen. Trotz allem krieg ich das Muster nicht hin und denke ich nehm das Andere….

DSC05260ohne das Loch in der Mitte. Muß immer aufpassen an solchen Momenten nicht alles hinzuschmeißen oder gar aufzutrennem.

 

 

 

DSC05261Bleistiftzeichnungen nicht beachten…

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 163 Followern an