endlich mal wieder was auf den Nadeln

Schlagwörter

, , ,

Ich dachte ich mache jetzt einfach mal was kleines, das krieg ich fertig und kann mich mal wieder an das stricken gewöhnen :-D Erfolgserlebniss Ahoi

Socken: Nutkin, hier gibts die Anleitung mit Chart

Wolle: Baumwolle/Schurwolle von Gedifra

DSC04784

Das Muster hat man schnell drin. Es macht Spaß und sieht sehr gut aus, auch wenn es jetzt nicht die perfekte Wolle für das Muster ist. ;-)

Cu

header_etsy1

Strickstau

Schlagwörter

, ,

So einiges steht auf dem Plan, von Mützen über Westen und Pullovern. Nun ist es schon Mitte Februar und dieses Jahr ist noch nicht viel passiert im handarbeitssektor. Das hat verschiedene Gründe. Unter anderem ist ein grund eine Weste die ich mir HÄKELN wollte, leider hat die Anleitung nicht so richtig hin. Jetzt frag ich mich ob ich nicht einfach erstmal was anderes mache, vielleicht auch was kleineres. So ohne Handarbeiten mit Wolle fühlt sich das komisch an. Meine Hände sind “genervt” die haben Sehnsucht nach Wolle <3 Ich hatte mich ja sogar bei nem Kal angemeldet…aber nunja…seufz

Anke von Wollstash hatte auch kürzlich so ne Phase hat dann aber nen super Pulli hinbekommen. Was macht ihr in solchen Momenten?

Zweitens hab ich oft nicht 2 Hände frei. Bin mit der magischen Küchenspüle beschäftigt z.B., und mit einigen anderen Dingen, z.B. der Planung eines beruflichen Blogs.

Und jetzt fange ich auch noch an den Flur zu renovieren, tja wer kam nur auf diese Idee? Ich denke es ist einfach Zeit, und die Wänge geben mir recht. Die Farbe schon lange gewünscht wird jetzt wahr *freu* (himmelblau und weiß – Sommerstrandfarben) und gleichzeitig werde ich ein bisschen umräumen und mir einen alten Traum zu erfüllen und mir wieder einen Platz zum malen einzurichten :-D

Sonst ist das Thema Gesundheit grad ein großes da ich seit einem unschönen Ereignis vor 2 Jahren, und längerer Krankheit, so gar nicht mehr richtig zu Kräften komme. Ich werde das jetzt u.a. mal mit natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln probieren, da vieles im Bereich Erschöpfung u.ä. nämlich auf Nährstoffmittelmangel zurück geht, da gibts ganz interessante Literatur. Ärzte sehen und behandeln ja oft erst wenn schon Schädigungen vorliegen und dann auch oft das was am Ende einer Ereignisskette liegt.

Falls sich jemand für gutes Eisen z.B. interessieren sollte, ohne Nebenwirkungen, schreibt mir einfach, ich schick Euch dann nen Link :-)

So und hier noch ein Bild der Wolle/Mapro für die Weste: Lima von Garnstudio Drops

DSC04651

Ach und noch nachträglich ein kleiner Blumengruß zum Valentinstag – das kann ja ruhig jeden Tag sein, auch für die Selbstliebe und so.

DSC04747Salut

header_etsy1

Nachträge

Schlagwörter

, ,

Sodele ich muß hier mal ganz schön aufholen. Zur Zeit komme ich auch so gut wie gar nicht zum stricken oder ähnlichem. Das neue Clubjahr hat begonnen, Wir heißen jetzt Human Trust und sind diesmal über 5000 Mitglieder, da hat man erstmal zu tun, neue Leute kennenlernen und sich zurechtfinden, jede Menge Input etc. Naja und besonders fit bin ich grade auch nicht, aber meistens guten Mutes. Seit anfang Januar gönne ich mir nun auch einen meditativen Bogenschießenkurs und bin sehr happy darüber.

Trotzdem sind noch Dinge fertig geworden die ich gerne zeigen möchte.

1 mal ein paar Stulpen aus Alpaka vorm Jahreswechsel, und 1 mal ein paar Mittens aus Malabrigo nach dem Jahreswechsel, und am Jahreswechsel gabs ja den Schal für meine liebe Masseurin, hatte ich ja schon berichtet :-)

DSC04556DSC04637Die gestreiften Alpakastulpen habe ich quergestrickt und dann die Bünchen dran, gefallen mir sehr gut und ich habe richtig Lust nochmal ein paar verschiedene Streifenkombis auszuprobieren.

 

 

Bei den Malabrigos war das Licht wieder schlecht, leider, aber ich wollte Sie gern schnell verschicken, deswegen keine besseren Bilder. Die Malabrigo ist eine wirklich hochwertige Wolle und mit den Farben macht es sehr viel Spaß. Grade bei dieser Farbe (Archangel) war es sehr interessant wie unterschiedlich Sie wirkt, je nach Lichtverhältnis, aufjedenfall sehr weich. Ein Strang kostet allerdings 16 €. Doch man bekommt 2 Paar Mittens draus, also kein Ding würde ich sagen – sind insgesamt 400 M. Vielleicht gönne ich mir zu Ostern auch mal so nen Strang, einfach voll meine Farbe, als Tuch stelle ich mir das super vor <3

DSC04640Hier sieht man das Muster ganz gut, das hatte ich ja schon bei den grünen Stulpen gehabt, und es gefiel so das es auch hier gewünscht wurde. Pro Nadel immer am Rand je eine Ma aufnehmen und in der Mitte 3 Zusammenstricken (1 abheben, 2 zusammen, die 1. Ma drüberheben) und dann eine Reihe rechts drüber und wieder holen. Möchte das Muster mal in größer für einen Pullover anwenden. Mag es sehr gern. Unten in der linken Bildecke sieht man aber das es sich für den Daumen ein Stückweit auflöst. Aber das fällt nicht weiter auf, denke ich.

Momentan läuft das Projekt PlankeSpüle – auch reine Handarbeit, ich werde auf reingelesen berichten.

Und weiterhin steht da die Planung für Projekte wie: eine Weste in Lima/Drops gehäkelt, ein Tuch bzw verschiedene Tücher, 1 Jacke aus Alpaka und SOCKEN, mal schaun was mich lockt. Zumindest geht bei Ravelry in der DropsGruppe am 1.2. der Kal für Oberteile los, da bin ich aufjedenfall dabei, da es einfach noch mehr Freude macht zusammen zu stricken.

Ach und ich brauche dringend ne Mütze, suche noch ein passendes braunes Garn ;-)

Servus Ihr Strickhühner und Hähne, machts jut <3

Yarn Giveaway 2015!!! Rules & price show-off for #midsommarsticka!!!

madameflamusse:

Midsommer stricken, bald anfangen bis Juni fertig werden, super coole und sehr logische Aktion von der Fadenwerkerin, MACH MIT
Ich bin dabei <3

Ursprünglich veröffentlicht auf fadenwerk:

Das Neue Jahr hat Euch alle bereits eingeholt, während ich noch ein wenig in meiner  krankheitsbedingten Blase bin und nur langsam wieder auf die Hufe, in die Bewegung und damit nach Draussen und unter Echtzeitbedingungen komme. Ein richtig hartes Winterwetter hat uns hier im Rheinland noch nicht ereilt. Ich rechne auch nicht mehr wirklich damit, aber der Teufel ist bekanntermassen ein Eichhörnchen.
Meine Gedanken richten sich auf den Frühling und auf den Sommer, den wir wie letztes Jahr ausgiebig genießen möchten, denn auch wenn hier keine Schneestürme toben, so mögen wir den Lichtmangel nicht besonders uns freuen uns, dass die Tage nun wieder länger werden. Das Thema meines Giveaways wird dementsprechend MIDSOMMAR sein. Midsommar ist der schwedische Name für das Sommersonnwendfest,an welchem der längste Tag des Jahres gefeiert wird. Das ist kein Zeitpunkt, sondern ein Zeitraum, nämlich vom 20. bis zum 26.06  jeden Jahres. Als “Midsommarsdag” wird  der Samstag gefeiert…

Original ansehen noch 1.379 Wörter

Das möchte ich Euch nicht vorenthalten

Schlagwörter

f85c8ffd4cKarindrawings – einfach genial, humorvoll, freundlich, made-my-Day tauglich, mit Leichtigkeit und dem gwissen Häppinessfaktor. <3

Hier auf Ihrer Seite: könnt Ihr Ihre Kunst bestaunen.

Und das BESTE es gibt einen SHOP, mit tollen Kartensets (zum legen) und Kartensets (zum verschicken) und BUTTONS und noch mehr.

Ich finds genial. Und geholfen hat mir das Bild neben an auch schon gestern. Gutes Motto. KaUFT BEI KARIN!

Geburtstaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaag

Schlagwörter

,

birthday4Ganz überraschend, fast vergessen, heute vor 4 Jahren startete ich meinen ersten Blog bei WordPress: Wollerausch.

4 Jahre und 413 Artikel später hat sich Wollerausch von einer Projektsammelbasis mehr zu einer Projektumsetzungsplattform gewandelt. Mein Anliegen damals war meine gefunden Seiten, Blogs, Links, Anleitungen und Wolleprojekte auf einer Plattform zugänglich zu machen. Inzwischen bin ich dem Wollfieber vollkommen erlegen und genug ist gesammelt, ich habe die Hände gern mal frei um soviel wie möglich umzusetzen. Gern würde ich mich noch viel mehr mit dem Thema beschäftigen, vorallem im Bereich Feminismus und Kunst oder auch im erstellen von eigenen Entwürfen und Anleitungen.

Es besteht die Hoffnung dies noch irgendwann tun zu können, z.B. über einen Job in den Weiten des Wollbusiness, bei einem Verlag, einer Zeitschrift, bei Produzenten oder Herstellern oder wenn ich mal im Lotto gewinne auch gern von meiner eigenen “Wollzucht” aus. Wir werden sehen was sich ergibt.

Der erste Artikel auf Wollerausch

Der Tag mit den meisten Besuchern, war der 27. Januar 2013, und zwar waren das sage und schreibe 735 Aufrufe von 448 Besuchern! Viele Links in meinen Artikeln bescheren anderen Blogs regen Zulauf. Es gibt insgesamt 113 treue Follower, immer wieder geht mal einer und immer wieder kommen mal 2 dazu. Der beliebteste Artikel seit erscheinen desselben ist der Artikel über die African Flower, mit Anleitung. Und mein kritischer Beitrag zu den MyBoshiMützen.

Für die Zukunft wünsche ich mir mehr Kommentare, Nachfragen und Austausch, Werbung in der rechten Leiste und bald eigene Anleitungen (die schon in den Startlöchern stehen).

ich sag dann mal:

*CHAKA* header_etsy1

Award Teil 2

Schlagwörter

,

liebsterawardLiebe wolligwonnigen Lesegäste hier nun folgen meine 10 Fragen für den Liebsten Award:

 

 

 

1: Warum hast Du mit dem Bloggen angefangen, wie lang machst Du das schon, und hat sich der Inhalt bzw. dein Schwerpunkthema inzwischen verändert?

2: Was ist das momentane Lieblingsthema im Zusammenhang mit deiner Bloggerei?

3: Was in den letzten Tagen war besonders schön zu erleben?

4: Hast Du einen Traum oder ein besonderes Ziel was Du in diesem Leben noch erreichen willst? Oder ein Abenteuer was Dir vorschwebt?

5: Was ist das Projekt deiner Wahl für 2015? Bzw. was willst Du mal ausprobieren, lernen, üben?

6: Hast Du noch andere Blogs? oder Hobbys?

7: Was findest Du an Dir besonders toll? Und für welche Eigenschaften bist Du bekannt?

8: Mit was verbringst Du den Hauptteil deiner Zeit? (außer bloggen)

9: Hast Du eine Empfehlung die Du gerne weitergeben magst? Wolle? Bücher? Rezepte? Shops? Bloggtechnik? – nimm das was Dir zuerst einfällt.

10: Welche 3 Dinge sind Dir im Leben aktuell besonders wichtig? (außer grundlegendes wie Freiheit, Gesundheit etc.)

 

ich würde mich freuen wenn IHR mitmacht:

http://wollstash.wordpress.com/

https://anyusha.wordpress.com/

http://xeniana.wordpress.com/

https://aigantaigh.wordpress.com/

http://webkante.wordpress.com/

http://ruhrkoepfe.wordpress.com/

http://jargsblog.wordpress.com/

http://stadtzottel.wordpress.com/

http://weichewelten.wordpress.com/

http://voodoowool.wordpress.com/

http://woollenaffairs.com/

Na da schauen wir mal wer dabei ist, ich hoffe ich hab jetzt nix durcheinander gebracht und alle informiert und niemand doppelt. :-D

header_etsy1

 

ps.: die Regeln

Verlinke den Blog der Dich nominiert hat in deinem Artikel. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster-Award. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award-Blog-Artikel. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Ups ich hab nur 10 Fragen, vielleicht nehmt Ihr einfach noch die 11. aus dem Fragebogen den ich beantwortet hab ;-)

Wollsorten: Wolle vom Moschusochsen

madameflamusse:

Statt dem Wort zum Sonntag, eine ganz besondere Besonderheit vorgestellt: Wolle vom Qiviut auf Naturwolle – Stricken mit gutem Gewissen

Ursprünglich veröffentlicht auf Naturwolle - Stricken mit gutem Gewissen!:

..genauer gesagt vom Moschusochsen. Da hab ich nicht schlecht gestaunt als ich den Beitrag auf “der-Wolllöwe” fand.

Bei Wikipedia gibt es einen Artikel mit zahlreichen Bildern von diesem wunderschönen Tieren: http://de.wikipedia.org/wiki/Moschusochse

Hier ein Artikel über die tolle Wolle des Qiviut in einer Hallenberger Spinnerei. Herr Dickel der Besitzer (hier zu seinem Shop) schreibt:

Qiviut ist das Wort der Inuit-Eskimos für Flaum. Das feinste, isolierendste Garn der Welt.

Nur gerade 6 t pro Jahr stehen zur Verfügung. Damit ist dieses Vlies 60.000 mal seltener als Cashmere. Viele beschreiben dieses Garn wie eine Wolke. Dieser Flaum ist 8 x wärmer als Schafwolle und leicht wie eine Feder. Es wird auch als das Gold  der Arktis bezeichnet. Man kann dieses Material nicht beschreiben, man muss es fühlen!

Dazu gibt es auch einen Film (wunderhübsch)

Hier gehts direkt zum Schweizer EdelShop für feinste Schals und Capes, wo es heißt:

“400 mal rarer…

Original ansehen noch 63 Wörter

Zum Jahresbeginn..

Schlagwörter

…gleich ein Liebster Award

liebsterawardVerliehen von Heike Pohl mit Ihrem wunderbaren Blog Landglück – mit Hammerfotos von dem Paradies Ihrer Umgebung. So richtig zum hineinträumen *seufz*

Und hier sind die Regeln:
Danke der Person, die dich für den Liebster-Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in deinem Artikel. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt. Nominiere 5 bis 11 weitere Blogger für den Liebster-Award. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen. Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award-Blog-Artikel. Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

Also Muchas Grazias, Thanks und Merci an Heike <3 Manchmal bin ich erstaunt wer einen so bemerkt ;-)

Die 11 Fragen von Heike sind:
(01) Aus wessen Perspektive würdest du gerne für eine Zeit lang die Welt sehen? (02) Ein Erlebnis aus Kindertagen, das du nie vergisst? (03) Lieber barfuß? Oder Lackschuh? (04) Lieber denselben Weg wieder zurück? Oder auf Umwegen umkehren? (05) Die Leibspeise? (06) DER große Wunsch fürs neue Jahr? (07) Die (persönliche) Bedeutung von Glück ist …? (08) Ein Traumort? Also ein Plätzchen auf dieser Welt, das du liebst? (09) Ein “Geheimtipp” für ein gutes Buch? (10) Eine Lieblingsblume? (11) Eine Frage, die du nicht beantworten würdest?

1: Das finde ich eine ziemlich schwierige Frage. Aber ich denke wenn dann würde ich gern mal mit einer Fliege tauschen oder einer Biene oder einem Vogel. Die haben alle mehr Überblick und können wegfliegen wenn es ihnen zu blöd wird. Wenn Wir uns ins Reich der Phantasie begeben wäre ich gern mal ein Schatten, vorallem Nachts.. in der Stadt, im Wald…

2: Ein Ereigniss was ich sicher nie vergesse ist ein Tag im April, mitten in der Nacht, 1984 am Bahnhof als wir die DDR verlassen und nach Westen fahren.Ganz merkwürdig war das, auch weil man als Kind nicht kapiert hat was da los ist. Nachbarn und Teile der Familie waren mit dort trotz nachtschlafender Zeit und wir sind dann viele viele Stunden gefahren.

3: Barfuß, definitiv. Obwohl ich auch schicke Schuhe mag, aber nur in bequem und man muß drin rennen können.

4: Unbedingt Umweg, sehr gerne Schleichwege und schmale Gassen und Hintertüren. Das hält wach und macht Spaß.

5: Leibspeise, puh, grade habe ich so schlechten Appetit. *denk* Aber ich glaube Kartoffeln, ohne die kann ich nicht. Und Kuchen/Kekse

6: Der große Wunsch, nur einer, muß ich mich schon wieder sehr eingrenzen *lach* Ich sag mal endlich ein gescheiter Job, der gut bezahlt wird so gut das ich mir auch mal Urlaub leisten kann.

7: Glück ist in Wohlfühl(ent)spannung zu sein / innerer Friede…. übe ich täglich

8: Mein Traumort: Gärten, Wald, Werkstatt/Atelier und mit Tieren irgendwo

9: Bernhard Schlink, Das Wochenende oder Strittmatter, Der Laden, Teil 1

10: Ranunkel

11: alles zu private

So, jetzt habe ich mich aber wirklich beschränkt um genau zu antworten :-D und jetzt kommt der superschwere Part: selber Fragen ausdenken.

Cu läter

header_etsy1

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 133 Followern an